Gestern konnte ich gemeinsam mit Markus das milde Winterklima nutzen und bei angenehmen Temperaturen mit etwas zu viel Wind das erste 100km Training absolvieren. Wichtig auch für die mentale Stärke und für das sportliche Selbstbewusstsein.

In Wesel ging es zuerst mit einer deftigen Prise Gegenwind zum Rheindeich und dann erst einmal ausschließlich mit günstig stehenden Rückenwind Richtung Anholt mit Kopfsteinpflasterpassagen in Rees. Markus meinte es gut, schließlich erwartet mich eine Vielzahl dieser Felder in zwei Monaten bei der Ronde van Vlaanderen. Weiter ging es am Rheindeich entlang und über ruhige Nebenstraßen zum Schloss Anholt.

20140205-074623.jpg

Über Isselburg ging es nach Dingden, was ich bisher nur von Mountainbike Touren kannte. Hier wurde es auch kurzzeitig etwas welliger. Danach ging es auch schon wieder heimwärts. Nach knapp 4 Stunden erreichten wir dann auch das Ziel.

Zu Beginn war es noch recht frisch, zur Hochzeit hatten wir dann aber sogar 11 Grad und die Sonne machte ordentlich Power. Einzig der stark anhaltende Wind setzte uns dann zum Ende hin arg zu, weit über 80% fuhren wir in den letzten 90 Minuten gegen den Wind. Ächz. Insgesamt fühlte ich mich aber über die gesamte Dauer sehr wohl auf dem neuen Rennrad und hatte ich physisch keine Probleme, wenn die Beine zum Ende hin auch etas schwerer wurden.

strava-100km-markus

About Daniel

2007 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

2 Comments

  1. Pingback: Trainingsrückblick Februar | Coffee & Chainrings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × sechs =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>