Bkool Turbo Rollentrainer mit Widerstands Problemen

Eigentlich bin ich bisher mit meinem Bkool Turbo Rollentrainer sehr zufrieden, wie man hier und hier nachlesen kann.

Seit letzter Woche plagt mich aber ein gewaltiges Problem: Der Widerstand der Rolleneinheit bleibt gleich und verändert sich nicht mehr mit der Topographie. Er ist aber so schwer, dass ein Fahren bei 100-120 Umdrehungen im Grundlagenbereich unmöglich ist (und das sogar bei einer Rennradübersetzung von 34/28).

Hat jemand schon ein ähnliches Problem gehabt? Gibt es Lösungsansätze? Mein Telefonat mit dem Bkool-Support musste ich leider berufsbedingt auf die kommende Woche verlegen aber vielleicht könnt ihr ja schneller helfen!

Du kannst uns helfen: liken & teilen. Vielen Dank.
Du kannst uns helfen: liken & teilen. Vielen Dank.

Daniel

2006 bin ich zum Radsport gekommen und seitdem von dieser Sportart fasziniert . Anfangs als Mountainbike Tourenfahrer unterwegs, kam ich schnell zum ersten Mountainbike Rennen, zum Leichtbauwahnsinn und erhöhtem Trainingsaufwand. Wegen der Befindlichkeit, nicht wegen der Ergebnisse. Seit 2012 bin ich auch auf dem Rennrad unterwegs. Und es macht Spaß.

4 Antworten

  1. Metty sagt:

    Ich hatte das glaube ich mal. 
    Schon mal versucht die Rolle mit dem Rechner neu zu paaren?
    Also Paarung wirklich rauslöschen und wieder rein

  2. Daniel sagt:

    Der Trainer hat auch einen schweren Widerstand bei Benutzung ohne Strom :/ aber das Versuche ich morgen gerne mal. Danke

    Bkool ruft im Übrigen an und wird über Internet auf Laptop und Rolle zugreifen. Find ich eine gute Support Losung. 

  1. 12. März 2014

    […] Nachtrag, denn der Bkool Turbo Rollentrainer ist bereits seit mehreren Wochen wieder in meinem Besitz. Zum Glück war der Service von Bkool […]

Schreib uns. Wir freuen uns über jeden Kommentar.

Simple Follow Buttons
Simple Share Buttons