Durch die letztjährige Umstrukturierung des SKS-Fun Cups, ab 2013 MTB-NRW-Fun-Cup, wurde der Cross Country Sport in NRW für Hobbyfahrer neu belebt. Attraktive Strecken, gewachsene Starterfelder, geringes Startgeld und eine funktionierende Struktur vor Ort zeichnen die einzige Cross Country Rennserie für Hobby Fahrer in NRW aus.

Aus der Not heraus geboren, weil der BDR die Rennzeiten für das rundenbasierende Cross Country Rennen für Hobby Piloten auf 30-40min verkürzte, werden seit 2012 Cross Country Rennen für Hobbyfahrer im Shorttrack Format mit einer Renndauer von 88 Minuten gefahren. Gewinner ist nicht der, der als schnellstes die vorgesagte Rundendistanz beendet, sondern derjenige, der in der Zeit die meisten Runden fährt.

Die steigenden Starterzahlen im Vergleich zu 2011 sprechen für sich und machen deutlich, dass das Format Zukunft hat. Typische Cross Country Strecken mit zum Teil schönen technischen Passagen für die Dauer einer Marathon Kurzdistanz. Spaß pur, leider auch viele Schmerzen.

    Die Rennen in der Übersicht:

  • 05.05.2013 1. Lauf in Haltern
  • 26.05.2013 2. Lauf in Betzdorf (LVM RP/Saar)
  • 02.06.2013 3. Lauf in Solingen (LVM NRW)
  • 16.06.2013 4. Lauf in Pracht
  • 23.06.2013 5. Lauf in Wetter
  • 01.09.2013 6. Lauf in Grafschaft
  • 29.09.2013 Finale in Remscheid

2013 findet das Finale nicht, wie in den vergangenen Jahren üblich, in Haltern statt, sondern in Remscheid. Zudem gesellen sich zum MTB-NRW-Fun-Cup zwei Rennen aus Rheinland Pfalz, weil dort der MTB-Rheinland-Cup 2012 nicht die erhoffte Steigerung in den Teilnehmerzahlen erreichen konnte und in diesem Jahr nicht mehr ausgetragen wird. Die Strecken in Betzdorf und Pracht gehören bestimmt zu den Highlights des Cups und sind an Attraktivität kaum zu überbieten, leider ist Pracht alles andere als verkehrsgünstig gelegen.

Da fast alle Läufe mit Marathons der 6. Dr. Cannondale Sebamed Challenge kollidieren, werde ich 2013 wenn überhaupt beim 4. Lauf in Pracht teilnehmen.