Ein Nachtrag, denn der Bkool Turbo Rollentrainer ist bereits seit mehreren Wochen wieder in meinem Besitz. Zum Glück war der Service von Bkool wesentlich schneller und zufriedenstellender als die Zeitspanne bis zu dieser Veröffentlichung.

Anfang Februar funktionierte meine elektrische Bkool Turbo Rolle nicht mehr wirklich. Der Widerstand konnte nicht mehr verändert werden und war selbst bei einer niedrigen Übersetzung von 34/28 zu hoch für ein ordentliches Training. Die Antwort vom Support der spanischen Firma folgte innerhalb von 24 Stunden per Email. Wir verabredeten einen Termin für ein Telefonat mit Fernwartung, wofür man mir ein kleines Programm zusendete.

Der Mitarbeiter rief pünktlich an und nach kurzem Smalltalk auf Englisch loggte er sich auf meinen PC ein und versuchte über die Bkool Software die Magnete der Rolle zurück zusetzen. Dies gelang auch dann nicht, als wir festgestellt haben das ich den Bkool Turbo Rollentrainer Strom geben muss. Am Telefon sagte man mir, dass sich morgen erneut der Kundendienst per Email melden würde und das Gerät ausgetauscht wird.

Und jetzt kommt der Clou. Per Email wurde nur noch einmal die Adresse abgeglichen und die neue Rolle ging auf ihre Reise. Dadurch hatte ich meinen Bkool Rollentrainer 5-7 Werktage eher zurück, als hätte ich zuerst den defekten Trainer wegschicken müssen. Der defekte Trainer wurde dann tags darauf von GLS abgeholt, wofür ich die Verpackung des neuen Bkool Rollentrainers benutzen durfte.

Auspacken, anschließen, kurz das ANT+ Zubehör koppeln und weiter ging das Indoor Training. Ein großes Lob an den Service von Bkool von dem sich so einige anderen Firmen eine Scheibe abschneiden können.