header_deu2014-neu

Es ist eröffnet. Die BIKE Four Peaks startete heute mit der ersten Etappe von Leogang nach Lofer. Über 900 Fahrer aus 20 Nationen versammelten sich am Start bei herrlichem Sonnenschein.

Unmittelbar nach dem Start fand man sich auch schon im ersten langen Anstieg, den ich nach 45min erklommen hatte. Danach folgte ein Höhenweg mit stetigem auf und ab. Im Hangman Trail konnte man es dann richtig krachen lassen. Leider blockierten viele Schieber die Ideallinie.

Danach ging es im rasanten Tempo Richtung Lofer und hinauf in die dortigen Steinberge. Lange Asphaltanstiege gepaart mit Magenkrämpfen raubten mir den letzten Nerv. Aber am Ende gab es dann zumindest in Bairau eine Minitrail Einlage.

500. nach der ersten Etappe. Da geht noch was, Ziel bleibt unter die ersten 50% zu kommen. Das Teilnehmerfeld ist schon eine Hausnummer. Die ersten 50 allesamt international anerkannte MTB Topfahrer.

Und morgen wird es richtig ernst. Die Kaiseretappe von Lofer nach Kirchberg mit dem Aufstieg zu Ehrenbachhöhe, 10km mit über 10% Steigung, und dem Fleckalmtrail, der technischen Herausforderung bei den BIKE Four Peaks.