Trainingsfrei heißt mein heutiger Trainingsreiz. Der letzte No-Bike Day bis zum Start der Transalp in acht Tagen.

cacmeetsthealps

Nach einem entspannten Frühstück mit reichlich Kaffee war „mein Arbeitszimmer“ fällig, hier musste nach den Four Peaks ordentlich aufgeräumt werden. Ich habe es endlich geschafft. Heute und morgen warten dann auch noch zwei Arbeitstage auf mich.

Die Ruhe vor dem Sturm, dem Reisevorbereitungssturm ab Montag, nutze ich für sinnvolle Dinge wie zum Beispiel die Erstellung einer Art Roadbook mit allen wichtigen Informationen zu jeder Etappe für Fahrer wie Betreuer: Lageplan, Höhenprofil, Streckenkarte, Hoteladresse und Informationen, Ort Informationen, Zeitplänen. Hatte sich bereits bei den Four Peaks bewährt.


Gestern habe ich im übrigen Alpen im Alleingang durchquert. Ich befürchte, dass die Überquerung der Alpen nächste Woche mehr Anstrengung erfordert. Ich bin bereit.

image