Nach der „Hitzeperiode“ im Oktober hält der Herbst langsam aber stetig Einzug in unsere Breitengrade. Und mit den sinkenden Temperaturen werden die Füße im Training wieder mehr strapaziert. Neben kalten Händen gehören kalte Füße zu den zwei absoluten No-Gos für lange Outdoor-Trainingseinheiten.

Auf Twitter diskutierte gestern Daniel mit Pixelfetisch über die kalte Füße Problematik. Abhilfe schaffen gute Schuhe wie zum Beispiel die Shimano MW8 Winterschuhe oder Northwave Celsius Arctic, allerdings ist die Sockenwahl darunter gar nicht so unwichtig wie man meinen könnte. Denn kommt das Blut bereits kalt in den Fuß, hilft der beste Schuh wenig. Eine ganz plausible Theorie, die Markus offenbarte.

Im vergangenen Jahr haben Daniel und Markus mit den Craft Warm Socken akzeptable Ergebnisse erzielt. Im Frühjahrsangebot gab es für Daniel zusätzlich die Mavic Inferno Socken, ebenfalls sehr geschmeidig am Fuß, jedoch fehlte es nach drei oder mehr Stunden Training auch bei diesen Socken an Temperatur im Fuß. Und es schmerzt wirklich extrem, wenn die Füße erst einmal so steif gefroren sind, dass man die einzelnen Zehen nicht nehr spürt.

Im neuen Bergzeit Magazin ist uns in diesem Kontext ein Artikel über X-Socks aufgefallen. In dem Beitrag wird ausführlich über X-Bionics Sockensparte berichtet. Die Schweizer Hightech Socken könnten die Lösung für lange Outdoor Einheiten in diesem Winter werden.

Wer unseren Blog verfolgt, der weiß das wir mit den Produkten von X-Bionic sehr zufrieden sind. Sowohl die X-Bionic Energizer als auch The Trick Serie gefielen uns gut, genauso wie die Invent und MK Unterwäsche Reihe, die bereits in den letzten Wintern für angenehme Wärme als Baselayer sorgten.

Der Autor Stefan Rhem ist von den Socken genauso begeistert, wie Daniel und Markus von den anderen X-Bionic Produkten. Somit haben die X-Socks einen Vertrauensvorschuss verdient.

„Schwierig war es für mich die richtige Socken zum Testen zu finden“, erklärt Tester Daniel. Denn Daniel möchte ungern bis gar nicht auf tierische Produkte zurückgreifen, weshalb viele Wintersocken aufgrund ihres Wollanteils ausscheiden. Aus diesem Grund habe hat Daniels sich für das Modell Bike Energizer Mid entschieden. Eine Nummer wärmer ist die Winter Edition, allerdings dann auch mit Merino Wolle.

Die Temperaturen versprechen keinen wirklichen Wetterumschwung, so dass die Socken in Kürze unter widrigsten Umständen getestet werden können.

Blogger Relations Kodex. Mehr Transparenz für unsere Leser
Dieser Artikel entstand in enger Kooperation mit der Agentur von Bergzeit.de. Das Bergzeit Magazin oder deren Agentur hatte keinen Einfluss auf unsere im Blogartikel vertretene Meinung. Wir haben für diesen Artikel einen Warengutschein von Bergzeit.de erhalten.