Der SKS-Rohloff MTB-Nordhessen-Cup ist eine Mountainbike Rennserie mit zunehmender Beliebtheit, nicht zuletzt wegen der drei wirklich ausgezeichneten Rennstrecken und der tollen Organisation der einzelnen Rennen. Von April bis August kann man sich alle zwei Monate mit anderen Fahrern im Norden Hessens messen. In diesem Jahr hat der Veranstalter einige Änderungen für die Gesamtwertung vorgenommen.

Die Gesamtwertung
Während in den letzten Jahren die unterschiedlichen Distanzen in seperaten Klassen mit ihren jeweils kumulierten Zeiten gewertet wurden, wird es in diesem Jahr erstmals ein Gesamtklassement geben, das distanzübergreifend ist. Je nach Klasse erhält der Sieger 100 Punkte (Langstrecke), 70 Punkte (Mittelstrecke) bzw. 40 Punkte für die Kurzstrecke. Nachfolgend bekommen die nächsten 30-40 Fahrer je nach Distanz am Ergebnis angepasste Punkte. Die komplette Punktetafel findet man in der Ausschreibung. Damit ist man nicht mehr gezwungen im Cup bei allen drei Rennen die gleiche Strecke zu fahren.

Ich weiß selbst noch nicht, wie ich diese Änderung bewerten möchte. Vorteil ist sicherlich die freie Streckenwahl, je nach Veranstaltung. Während die Mittelstrecke in Bilstein und Zierenberg 2012 um die 50km lang war, musste man auf in Gilserberg beim SKS Kellerwald Marathon direkt 80km fahren. Ein großer Unterschied, der aber 2013 sowieso dadurch aufgefangen wird, dass in Bilstein eine neue Strecke präsentiert wurde. Nachteile sehe ich in der Bewertung, die durch diese Wertung auftreten. Unter Umständen fährt man um eine Gesamtplatzierung ohne seinen direkten Konkurrenten zu sehen, weil dieser eine andere Distanz fährt. Ich bin gespannt, wie sich dieses System entwickelt.

Die Rennen
Die Rennen selbst versprechen umso mehr Erlebnis! Angefangen mit dem 16. SKS Kellerwald Bike Marathon am 21.04.2013 über den 10. SKS Bilstein Bike Marathon am 30.06.2013 bis zum Finale beim 12. SKS Bike Marathon „Rund um Zierenberg“ am 18.08.2013. Alle Strecken zeichnen sich durch abwechslungsreiche Abschnitte aus, bieten viele Trails und schöne Abfahrten und der Forstautobahnanteil ist gering.

[column width=“30%“ padding=“5%“] Kellerwald Bike Marathon
21.04.2013 9-10 Uhr.
Strecke: 40/80/120km,
1000/2000/3000hm

Start mitten im Ort. Nach der Einführungsrunde kein Aspahlt mehr. Viele Trails und knackige Abfahrten. Rundkurs für alle Distanzen.
[/column][column width=“30%“ padding=“5%“] Bilstein Bike Marathon
30.06.2013
Strecke: 42/84/126km,
1000/2000/3000hm

Neue Strecke um den Bilstein Berg. Start im Ortskern und nicht mehr abgelegen auf dem Sportplatz am Rand der Gemeinde. Rundkurs für alle Distanzen.
[/column][column width=“30%“ padding=“0″] „Rund um Zierenberg“
18.08.2013
Strecke: 37/53/106km,
930/1280/2560hm

Super Strecke mit viel Abwechslung. Großes Fest in der Ortsmitte, wo das Rennen auch startet und endet.
[/column][end_columns]

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr in den sauren Apfel beißen und den SKS Kellerwald Bike Marathon bei meiner dritten Teilnahme auf der Mitteldistanz angehen, um insgesamt asuf der Mittelstrecke gewertet zu werden. Durch das veränderte Regelwerk ist dies aber sowieso nicht mehr nötig. Außerdem ist die Mitteldistanz beim SKS Bilstein Bike Marathon – die im Übrigen viel verspricht – durch die veränderte Strecke von 56 auf 84km gestiegen, so dass ich bereits zwei 80km Rennen fahren müsste. Aus diesem Grund überlege ich mir meine Planung noch einmal bis ich mich dann am Freitag für das erste Rennen anmelden werde.