bike02-13-radpc

„Die schlausten Bike-Computer der Welt“ (Aus BIKE 02-13, S. 29)

Super Hirne im Test lautet ein Leitartikel der BIKE 02/13. Auf den Seiten 46-50 testet die Redaktion unter dem Titel „Der große Lauschangriff“ acht Bike-Computer, die die Trainingssteuerung unterstützen. Begleitet wird der Artikel durch eine Pro und Contra Diskussion zum Thema GPS und mit einem Vergleich der Online-Trainingsplaner.

Neben O-Synce Navi2Coach hat nur der Garmin Edge 500 mit dem Testurteil „super“ abgeschlossen und damit den begehrten „bike TIPP“ erhalten. Jedoch ist das Modell von Garmin mit Erscheinen der BIKE Printausgabe bereits veraltet, denn parallel zum Erscheinen des Magazins stellte Garmin auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, USA, ein Produkt Upgrade der Garmin Edge Serie vor und wirbt nun mit dem Garmin Edge 510 in der Trainingscomputer Mittelklasse.

Der Garmin Edge 510 wurde im Vergleich zum Garmin Edge 500 deutlich verbessert, anders als das Upgrade der Highend Geräte Garmin Edge 800 zu 810, wo die Veränderungen im (Software)Detail liegen. Denn der Garmin Edge 510 bekommt nun, wie sein großer Bruder, ein Touch Display und kann ebenfalls für verschiedene Bike Typen verschiedene Display Anzeigen aufbieten. Die fehlende Routing Option und Kartendarstellung grenzt ihm vom Flagschiff Garmin Edge 810 ab.

Ich mag das Blättern in den Printmagazinen zum Bikesport, jedoch ist die Aktualität leider nicht immer gegeben. Fraglich, warum Garmin veraltete Testgeräte in die Redaktion gesendet hat oder wurde der Test vielleicht einfach nur um eine Ausgabe verschoben? Wie auch immer, die schlausten Bike-Computer der Welt haben eben Zuwachs bekommen. Das „Super-Super Hirn“ wird dann bestimmt demnächst getestet und dann im Test „Der mega schlausten Bike-Computer“ analysiert.