Nach dem Stefan von Unkreativ.net bereits Mitte April vorgeschlagen hatte, etwas über Trainingsinhalte für Hobbyradsportler zu schreiben, möchte ich dieses Thema auch aufgreifen und hoffe auf einen guten Erfahrungsaustausch in den jeweiligen Artikeln.

In den nächsten Wochen und Monaten werde ich nach und nach verschiedene radsportspezifische Trainingsmethoden und Inhalte vorstellen, bewerten und meine persönlichen Erfahrungen schildern.

Zu der Serie wird ebenfalls ein monatlicher Rückblick auf mein eigenes Training gehören, dass natürlich auch immer Verbesserungspotenzial bietet. Außerdem hoffe ich, dass Stefan dann in einer noch geheimen Kooperation das Thema Stretching in diese Serie integriert. Hier habe ich selbst große Defizite – nicht nur wegen meiner verkürzten Muskulatur!