Die meisten kennen das Gefühl, eine never ending Story. Mal äußern sich Sitzprobleme als Knieschmerzen, mal als Rückenschmerzen oder Druckstellen oder Entzündungen oder oder oder. Oftmals lassen sich die Probleme schnell lösen und durch Anpassung des Rads (Vorbau, Sattel, Lenker) oder der Schuhe (Cleateinstellung, Einlagen) beheben. Aber leider ist dies nicht immer so.

Meine mittlerweile nicht mehr ganz neue Trainerin Stefanie Mollnhauer möchte den Beschwerdebildern auf den Grund gehen und hat gemeinsam mit Dr. med. Florian Wenk von .sports :medical .:coaching einen Fragebogen erstellt und bittet nun aktive Radsportler um Mithilfe durch Feedback. Also ran an die Tasten und Mitmachen!

Screenshot Fragebogen Direkt zum Fragebogen. Bitte das Abspeichern des PDF Dokuments vor dem Versenden per eMail nicht vergessen.

Sitzprobleme sind lästig, verkürzen den Spaß am Hobby und können sogar zu Trainingspausen und Wettkampfausfällen führen. Einige Betroffene haben bereits in ihren Blogs über ihre Erfahrungen geschrieben, wie zum Beispiel Martin, Jule oder auch ich.