Am Wochenende steigt das Saisonfinale der MTB Challenge mit dem Mountainbike Festival in Büchel. Der Wilde Endert Marathon ist mein letztes Rennen des Jahres und verspricht einen schönen Saisonabschluss. Natürlich Jahreszeitgemäß mit einer ordentlichen Packung Schlamm.

Das Mountainbike Festival in Büchel wird bereits zum zehnten Mal ausgetragen. Der Wilde Endert Marathon führt auf drei Strecken durch das Enderttal. Egal ob kurz und knackig mit 29km und 500hm, die Mittelstrecke mit 56km und 1100hm oder lang und ausdauernd mit 75km und knapp 1500hm, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aufgrund der Wetterprognose habe ich mich für die Mittelstrecke entschieden. Nach den anderen Marathons der Serie zu urteilen wird das Mountainbike Festival bestimmt ein lohnenswertes Rennen, denn bisher konnten alle Marathons der MTB-Challenge überzeugen.

Bei der 6. Dr. Cannondale Sebamed Challenge sieht es für mich nicht ganz so rosig aus. Durch die Trans Zollernalb Vorbereitung habe ich zwei Wertungsläufe verpasst. Zwei weitere urlaubsbedingt, weshalb mein erstes Ergebnis der Serie gewertet wird und kein Streichergebnis wird. Magere 76 Punkte konnte ich beim Schinderhannes MTB-Superbike einheimsen, während ich bei den anderen Marathons im Schnitt mehr als 200 Punkte bekommen habe. Aus diesem Grund ist die Top 20 in weite Ferne gerückt und ich werde die Serie um Platz 25 beenden.