header_deu2014-neu

Heute folgt nur ein kurzes Fazit, die Etappe hatte es in sich und verdient einen längeren Artikel.

Kurz: Am ersten Anstieg alle Kräfte zusammen gezogen und ordentlich Druck gemacht, um im Lisi Osl Trail Vorsprung vor den langen Anstiegen heraus zu fahren. Blöd nur, dass dann VOR dem Lisi Osl Trail 20min Stillstand war, bis das Rennen in einem Neustart auf der Schotterabfahrt wieder aufgenommen wurde. Sowas habe ich noch nie erlebt.

Auch der zweite Trail war nicht besser zu fahren und die Anstiege zum Stangenjoch und Wildkogel raubten einem alles. Die Belohnung war der Wildkogel Trail und was für eine! 1200hm bergab auf 9km. Platz 180. in der Enduro Wertung.

Im letzten Teilstück, einem Steilhang, habe ich dann mein VR platt gefahren, 3km vor dem Ziel. Also auf der letzten Rille Asphalt und Schotter runter. 1,5km wurd es dann verbockt und ich stürzte. Sah gut aus, leider musste ich so 1km schieben und dann die letzten 500 Meter mit einer 32 ins Ziel fahren. 4:59h Fahrzeit für 46km und trotzdem Platz 463, in der Gesamtwertung 450., also erste 50%. Puh. Morgen ist die letzte Etappe.