Daniel liefert Dank einer perfekten Teamleistung ein fantastisches Rennen und wird am Ende als Einzelstarter etwas unglücklich ’nur‘ 5. beim 24h Race München Olympiapark.

Entgegen aller Erwartungen und sehr waghalsig begann Daniel das Rennen von Beginn an offensiv und schonte sich nicht. Die ersten Stunden waren extrem hektisch aufgrund vieler Überholmannöver bis sich alles sortiert hatte. Daniel lag hier bereits in den Top 10.

Daniel konnte das Niveau das gesamte Rennen über durchhalten und erreichte am Ende nach 24 Stunden mit 65 Runden, 435km (5000hm) den fünften Platz und übertraf damit alle Erwartungen.

24 Race München

Ein fast perfektes Rennen

Mittlerweile überwiegt die Freude über das Resultat, kurz nach dem Rennen sah dies noch anders aus.

Kurz vor dem Ende war eine Weiterfahrt nicht mehr möglich.

Kurz vor dem Ende war eine Weiterfahrt nicht mehr möglich.

Aufgrund eines waghalsigen Überholmannövers einer anderen Fahrerin verdrehte sich Daniel rund 90min vor dem Ende des Rennens das linke Knie und konnte so an Position 3 liegend seine 1,5 Runden Vorsprung nicht verteidigen.