In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Guten Morgen. Zu Gunsten eines günstigeren Bio-Rhythmus bin ich gestern bereits um 20:15 Uhr (also 21:15) ins Bett gegangen, um heute die fehlende Stunde in der Nacht nicht zu bemerken. No Jetlag!

2,5 Stunden Training stehen gleich an, ein Mix aus SB-Intervallen und Kraftausdauer Segemente.

Zu Beginn des Trainings habe ich das erste SB-Segment mit 4-5×30″, dann eine halbe Stunde G1 ehe die beiden K3-Intervalle mit 2×15′ harte Arbeit verlangen. Zum Trainingsabschluss weitere 2-3×30″ SB.

Eine sehr fordernde Einheit am Ende des Blocks, erschwert wird dies durch ein zeitlich sehr enges Korsett.

Denn nach dem Training steht direkt ein 25 Stunden Dienst an, so dass ich heute in meinem WM-Tagebuch höchstwahrscheinlich auch kein Update zum Training liefern kann.

Während ihr also jetzt frühstückt, sitze ich auf dem Rad und frühstücke die letzte Einheit der Woche weg. :-)

Bis morgen!