In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Was macht man, wenn im Trainingsplan vier Stunden G1 Training gefordert ist, man aber eigentlich auch zur Cycling World nach Düsseldorf will? Richtig, wie Ansgar auf das Training verzichten und leckeren Kaffee auf der Messe schlürfen.

Ich habe mich für ein Training um 7 Uhr entschieden. Eigentlich mit Marc, den ich aber leider verpasst habe, und so die Mönchengladbach-Grevenbroich-Rommerskirchen-Jülich Runde alleine gefahren bin.

Soweit so wenig ungewöhnlich mit der Ausnahme der früheren Startzeit. Frühstück um 06:40 Uhr ist auch eine Sache, die ich nicht gewöhnt bin. Obwohl ich ja für reichlich und immer viel essen bekannt bin, hatte ich Mühe die Avocado und den Soja Yoghurt in mich hinein zu bekommen. #NoCarb VLaMax Training, this body rides on avocado & soya fo(u)r hours. :D

Mein Training heute


G1-G2-SB: 4×10′ G2 mit 20″ SB am Ende, Gesamtdauer: 4 Stunden, TSS: 165, Leistung: 171 Watt (NP 183).

Frisch war es, als ich losgefahren bin. Ich habe erst bei der Auswertung gesehen, dass ich für 1 Grad ziemlich sommerlich angezogen war und mein Empfinden nicht dem frühen Training geschuldet war, sondern es war schlichtweg ARSCHKALT. Dazu Gegenwind für die ersten 60km. – Ale!

Aber wen stört das noch? Mich nicht mehr, wenn ich trainiere bin ich derzeit wie im flow und kaum aus der Ruhe zu bringen. Die Intervalle fluppten prima und auch sonst war alles gut.

Eine neue Beklopptheitsstufe habe ich nach 2,5 Stunden erreicht, als ich ziemlich enttäuscht feststellen musste nur noch 90′ trainieren zu dürfen. Nur noch anderthalb Stunden. So ein Mist!

Mit einer heroben Entkopplung von unter 5% war die Einheit ein prima Erfolg, auch wenn ich gefühlt am Ende mehr leiden musste. Allerdings hatte ich da… na? Richtig Gegenwind.

115km in 4:00:00 mit einer Avocado und 500gr Soja Yogurth. Und erst die letzte halbe Stunde war etwas schwieriger mit leichtem hunger. Umso schöner ist es dann, wenn zu Hause Kohlenhydrat Freigabe besteht und gleich zwei Mahlzeiten innerhalb von 90 Minuten warten. YEAH ;D

Und sonst so?

Jetzt schnapp ich mir mein Kind und fahre nach Düsseldorf zur Cycling World. Hoffentlich werde ich neben Maren und Ansgar noch weitere #Twitterbiketreff Mitglieder treffen. Tweet @dn_lmb für Verabredungen ab 16:00.

Bis morgen!