In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Nach dem großen Osterfrühstück, was für mich eher spärlich und kohlenhydratfrei ausfiel stand heute innerhalb von fünf Stunden gleich zwei Trainingssession auf dem Plan. Zuerst eine lockere Rad Einheit, dann eine intensivere Athletik Einheit.

Beides lief gut, wobei ich mich jetzt auch auf den freien Tag morgen freue. Das Programm der letzten Tage steckt mir jetzt doch sehr tief in den Knochen.

Mein Training heute


G1-G2: 2×15′ G2 kraftorientiert, Gesamtdauer: 105 Minuten, TSS: 80, Leistung: 175 Watt (NP 190).

Nach dem Osterfest eine kurze Trainingssession auf dem Rad. VLaMax Training mit besonderer Schwierigkeit, da sowohl das Frühstück als auch das Mittagessen kohlenhydratfrei bleiben musste.

Entsprechend behäbig lief das Training heute, wohl aufgrund der vielen Belastungen der letzten Tage. Die beiden längeren G2 Intervalle habe ich mit jeweils knapp 230 Watt abgeschlossen, nichts großartiges aber auch kein Beinbruch.

Nach dem kurzen Nachmittagspäuschen traf ich Thorsten heute in der Halle am Salierring mit ihrer fetten, weil hallenden, Akustik. Thorsten hatte ein Zirkeltraining mit 3 Durchgängen, Beinathletik und zuletzt Beckenstabilisation geplant und mich wieder an meine Grenzen gebracht. Hart. Ein Ausschnitt gefällig?


Eine ganze Halle für mich zum Athletik Training <3

Und sonst so?

Feierabend ist sonst! Und Ostern vorbei.

Bis morgen!