Das BIKE Festival Willingen 2017 gehört zu den größten Mountainbike Festivals Europas. Drei Tage verwandelt sich Willingen in ein Mekka für Mountainbike Fahrer, Gravel Rider und neuerdings auch Rennrad Piloten.

Das BIKE Festival Willingen 2017 bietet wie immer einen abwechslungsreichen Programm-Mix aus Rocky Mountain BIKE Marathon, der Scott Junior Trophy und dem iXS European Downhill Cup. Neu ist in diesem Jahr die Deutsche MTB Enduro Meisterschaft.

Bei der Pump Battle World Series fahren jeweils zwei Fahrer im KO-Modus direkt gegeneinander und kämpfen ums Weiterkommen. Im Wechsel von Asphalt-, Schotter-, Wald- und Wiesenwegen geht es beim Gravel-Ride auf eine wunderschöne Strecke rund um Willingen. Mit der Premiere einer Straßenradsport-Veranstaltung – dem Warsteiner Sauerland-Giro – wird das Festival-Programm abgerundet.

Neben den Rennhighlights ist das BIKE Festival Willingen gleichzeitig auch die größte deutsche Outdoormesse im MTB-Bereich mit rund 150 namhaften Ausstellern. An den drei Tagen werden über 35.000 Zuschauer erwartet.

Für unser Team steht dabei der Rocky Mountain BIKE Marathon im Vordergrund an dem Daniel und Tim auf der Langstrecke teilnehmen werden. Ansgar und Maren werden die freie Zeit am Samstag nutzen, während die beiden Athleten auf der Strecke alles geben, euch das BIKE Festival allumfassend zu präsentieren.

Zum Programm

Rocky Mountain BIKE Marathon

Bereits um 05 Uhr wird morgen früh der Wecker klingen, damit Daniel und Tim rechtzeitig um 07:30 Uhr zum Startschuss des Rocky Mountain BIKE Marathons in Willingen bereit sind.

Los geht´s gleich mit 350 Höhenmetern bergauf auf den schon legendären Hohen Eimberg Kammweg, dann entlang der Landesgrenze zwischen Hessen und NRW. Im Vergleich zu der Strecke in den letzten Jahren wird die rasante Ortsdurchfahrt von Willingen und Schwalefeld wegfallen und statt dessen erwartet die Teilnehmer eine weite, traumhafte Fernsicht und einen breiten Trail der im Sauerland seines gleichen sucht.

Dann geht es in westlicher Richtung über die Berge zum Dommelturm, um dann wie gewohnt die Verpflegungsstation am Diemelsee zu erreichen. Danach geht es mit einer waldreichen Streckenführung zum Start/Ziel in Willingen zurück!


In der zweiten Runde geht es weiter Richtung Langenberg, Bruchhausen, Ochsenkreuz über Sternrod und Clemesberg zurück zum Festivalgelände in Willingen! Obwohl das Profil der zweiten Runde im Vergleich zu den letzten Jahren etwas abgeflacht wurde und konditionell leichter zu bewältigen ist, sind auch hier einige Trail-Highlights eingebaut.

Nach 95km werden Daniel und Tim in die dritte Runde fahren, um die Langstrecke des Rocky Mountain BIKE Marathons zu fahren. Das Aushängeschild europäischer Mountainbike-Marathons bringt 130,04 km und 3.476 Höhenmeter auf die Strecke. Der letzte Abschnitt führt über Musenberg, Titmaringhausen und Hoppernkopf ins langersehnte Ziel in Willingen.


Streckenprofil.

Erwartungen und Hoffnungen für die Lamgstrecke

Die Ambitionen beim Rocky Mountain BIKE Marathon können von Daniel und Tim nicht unterschiedlicher sein. Während Tim im ersten A-Wettkampf in Topform nach Willingen reist, spürt Daniel nach wie vor die Nachwehen des Trainingslagers und nimmt den Rocky Mountain BIKE Marathon und den Schinder(Hannes) MTB Superbike am Sonntag als Formtest für die 24h Mountainbike Weltmeisterschaft in zwei Wochen.

Das Pacing ist auf die WM ausgelegt und die strategische Ausrichtung damit nicht auf Bestzeit sondern optimale Umsetzung des Pacings gesetzt.

Tim wird das Rennen stattdessen mit offenen Visier austragen und auf der 130km langen Strecke versuchen ein gutes Ergebnis in einem seiner wichtigsten Wettkämpfe 2017 einzufahren.