Eigentlich wollte ich gar nichts mehr bis nach der WM tippen, aber während das zweite Video vom Trackcheck hochladen habe ich Zeit, um vom Strand in Spotorno ein paar Zeilen zum letzten Training vor der Weltmeisterschaft zu tippen.

Um Punkt 10, also 24h vor der 24h MTB Weltmeisterschaft brach ich mit Ansgar auf, um ein letztes Mal einen Teil des Kurses abzufahren. Insbesondere Rampa Toboga Gangnagang ist im Uphill sehr kniffelig aber ich habe in den beiden wichtigsten Stellen zwei fahrbare Linien gefunden. Im Downhill werde ich mich eher bremsen müssen, um nicht zu früh zu viel Kraft im Oberkörper zu verlieren, läuft nämlich bestens!

Nach dem Track Check inkl. zwei Mal den spaßigen Kurven in Toboga ging es auf Asphalt hinab zu Spotorno, um dann aus dem Ort die steilen Rampen wieder hinauf zu Le Manie zu kurbeln. 2×5′ G2-EB standen auf dem Vorbelastungswunsch von Lucas, die ich mit 285 Watt und 305 Watt in Bestform absolvierte. Die WM kann kommen, ich bin bereit.

Jetzt ist das Feuer aktiviert und der Fokus da. Die innerliche Anspannung steigt. Bis zum Rennstart morgen früh leihe ich mir Ansgars Diva. :D

Ready for racing.