Wenn man eine Woche zuvor ein 24h-MTB-Rennen hautnah miterlebt hat, kann eine Renndauer von um die sechs Stunden schon mal etwas kurz wirken. Trotzdem bin ich mit genug Respekt in meine erste Triathlon Mitteldistanz gegangen: 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen muss man ja auch erst mal hinter sich bringen. Sechseinhalb Stunden nur Radeln wäre mir möglicherweise leichter gefallen, aber das Leid ist ja immer ein selbst gewähltes. Und so sind es die kleinen Dinge, die die Beine in Bewegung halten: kalte Duschen und wildfremde Menschen, die sich als perfekte Pacemaker entpuppen.

Der gesamte Rennbericht ist ab sofort hier zu finden: Maren beim Wasserstadt Triathlon Hannover.