Seit mehr als 5 Jahren fahre ich No Tubes Felgen am Mountainbike. Die leichten ZTR Race (jetzt Crest) waren jahrelang das Nonplusultra am Rad, erst mit dem neuen Carbon Laufradsatz am Canyon Lux wandern die No Tubes Crest Felgen ins zweite Glied und werden nur noch im Training genutzt.

Zweifelsfrei ist der Carbon Laufradsatz am Canyon Lux steifer, direkter und komfortabler als die relativ weiche ZTR Crest Felge, nichtsdestotrotz tut sie ihre Arbeit nach wie vor sehr gut. Grund genug, um auch am Rennrad auf No Tubes Felgen zu wechseln und den Novatec / Mavic CP33 Laufradsatz nach über 20.000km zu ersetzen.

Mit 1375gr ist der No Tubes ZTR Alpha mit Fun Works Naben ausreichend leicht, um im August in den Alpen meine ersehnten Gipfel bzw. Passbekanntschaften zu machen.

Es geht immer leichter, steifer und besser. Aber letztendlich ist alles eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Ich nutze mein Rennrad ausschließlich zum Training, so dass ich gar nicht gewillt bin, das Maximum an Leichtbau, Vortrieb und Stetigkeit herauszuholen, sondern ein gesundes Mittelmaß aus Kosten-Nutzen suche.

Natürlich könnte ich dann auch einen preisgünstigen Systemlaufradsatz für 200€ kaufen, allerdings würd der 2000gr schwere Laufradsatz weniger die Motivation beflügeln. Ein weiterer Punkt, den ich nicht unbeachtet lasse. Kosten-Nutzen müssen eben in einem Verhältnis stehen.

Mit 0,35€ pro Gramm ist der Laufradsatz für Leichtbau relativ günstig, kauft man doch häufiger Leichtbau Teile für 1-2€ pro Gramm.