Zugegeben, nach der BIKE Four Peaks wurde es ziemlich ruhig hier im Blog. Aber zum einen plagte mich meine Erkältung länger als erwartet und es folgten zwei damit verbundene Rennabsagen und eine Mini-Frustration, zum anderen sind die werten Blog Kollegen gerade mit ihrer Arbeit so sehr beschäftigt, dass sie nicht einmal wirklich zum selber radfahren kommen.

Zumindest läuft bei mir jetzt alles wieder rund und in der Zwischenzeit hat sich auch so einiges getan. Die Tour de France läuft und jeder Radsport-Fan wird vor Freude im Dreieck springen, wenn man die Eurosport Live Bilder von den verrückten Briten an der Strecke sieht. Was für eine grandiose Stimmung. Das Kittel die Titelseite der L’Equipe ziert, trotz Fußball WM und Wimbledon zeigt die aufsteigende Bedeutung des Radsports. Aber nicht nur Kittel macht Spaß, besonders gefreut habe ich mich über Jens Voigt. Was hat der auf der ersten Etappe bitte in die Pedale getreten, obwohl hinter seiner Rekord Tour Teilnahme lange ein Fragezeichen stand. Shut Up Legs und zeig uns noch ein paar solcher Höllenritte, lieber Jens Voigt. Ich drücke dir die Daumen.

Im Laufe der Woche möchte ich euch dann auch noch ein paar Produkttests vorstellen. Neben meinen Shimano XC70 Treten stehen mal etwas radsportunspezifischere Dinge im Vordergrund wie zum Beispiel die Tanita BC601 ANT+ Waage oder die Green Diet von Karolina Kozela. Außerdem gehts demnächst ab in den Urlaub und gestern habe ich mal wieder erfolgreich einen Marathon bestritten, der zudem eine empfehlenswerte Strecke bietet mit einem gelungenen Rahmenprogramm.

Zuletzt fehlen natürlich die Trainingsrückblicke Mai und Juni, die zusammengefasst zum Wochenende erscheinen. Und natürlich die weitere Saisonplanung, denn der zweite Saison Peak ist jetzt in trockenen Tüchern und der Weg dorthin hat Gestalt angenommen.

Und sobald meine Kollegen wieder mehr Zeit haben, folgen bestimmt noch Berichte über die Vogesen. Vielleicht passend zum dortigen Halt der Tour.