Mit dem neuen Jahr habe ich mir vorgenommen einmal im Monat unsere Ernährungsrubrik füllen und getreu der Fragestellung „Vegan, und was kannst du jetzt noch essen?“ leckere Gerichte für Sportler präsentieren, die die Welt ein Stück weit besser machen.

Unter dem Hashtag #coffeemeals gibt es außerdem auf unserem Instagram Account das ein oder andere Essensbild mehr.

Los geht es mit einem leckeren Buchweizen Pfannkuchen mit leckerem Himbeeren, Hanfsamen und Minz Topping zum Frühstück an Neujahr.

Buchweizen ist ein Pseudogetreide und damit glutenfrei, gemeinsam mit Hafermilch und ihrer nussigen Note, Agavendicksaft und stark entöltes Kakaopulver entsteht der Teig.

Als Topping kann man wahlweise Banane, Himbeere oder alles andere Obst servieren, Hanfsamen, Agavendicksaft und frische Minze geben dem Topping eine edle Note und es schaut gut aus.


Das Rezept hat je nach Topping zwischen 650 und 750kcal, 90gr Kohlenhydrate (23gr Zucker), 19gr Fett und 19gr Eiweiß und ist damit für mich schon ganz besonderen Tagen vorbehalten. Es schaut aber dafür wirklich appetitlich aus und schmeckt auch so.

Das Rezept für ca. zwei Pfannkuchen
Teig:
100gr Bio Buchweizenmehl
200ml Haferdrink
0,5EL entölter Bio-Kakao
1,25EL Agavendicksaft
1TL Hanföl

In einer mit 1TL Kokosöl erwärmten Pfanne den Teig einlaufen lassen und von beiden Seiten 3-4 Minuten bei schwacher Hitze backen.

Für das Topping 0,5EL Hanfsamen, Himbeeren und frische Minze anrichten und mit Agavendicksaft bespritzeln. Bon Apetit.