Zwei Jahre Coffee & Chainrings. Zwei Jahre Kaffee trinken und publizierte Radsport Leidenschaft. Getreu unserem Slogan Ride hard / Ride fast waren wir sowohl im Rennrad, Cyclocross als auch Mountainbike Bereich kräftig unterwegs und haben stellenweise sehr hart in die Pedale getreten.

Wir verstehen uns als radsportbegeisterte und befindlichkeitsorientierte Hobbysportler, man könnte uns auch Amateure nennen. Liebhaber. Unser Stil hat Zukunft denn im Laufe des Jahres 2014 folgten uns nicht nur weitere neue Leser, sondern wir bekamen auch als Team Zuwachs.

kaffeeklatsch

Zuerst kam Markus hinzu, der beruflich gerade so stark eingebunden ist, dass man von ihm sehr wenig liest. Dabei war es Markus, der mit seinem Beitrag Eurosport verzichtet auf Giro d’Italia im Free TV weite Wellen schlug, wo sich sogar der Marketing Direktor von Eurosport Media GmbH, Werner Starz, zu einer Antwort genötigt sah und eine sehr emotionale aber nie unsachliche Diskussion mit den Fernsehzuschauern führte. Chapeau Markus.

Es folgte Tim als viertes Mitglied im Bund. Gemeinsam mit Daniel bestritt Tim Liege-Bastogne-Liege – leider in der verkürzten Fassung – und Rund um Köln. Gemeinsam bilden Daniel & Tim im Sommer unser Transalp Team und treffen die Alpen.

Zuletzt konnten wir uns noch zum Jahresende mit Jens und Peter verstärken, die sich in den kommenden Wochen noch einmal ausführlich vorstellen werden.

Die Resonanz auf unserem Blog wächst und die Leserzahlen steigen kontinuierlich. Fast 40.000 Besucher riefen 2014 die Seite Coffee & Chainrings auf, fast doppelt soviel wie 2013. Vielen Dank für durchschnittlich über 3000 Besucher im Monat. Im Mai war der Besucheransturm mit über 6000 besonders groß.

Etwas Statistik am Ende. Top5 Suchbegriffe 2014: schöne ostern bilder, coffee and chainrings, coffee chainrings, straße, eurosport giro 2014.

Und damit haben wir einen Erfolg erzielt. Denn anders als 2013 ist die Suche nach Coffee mit nur einem e nicht mehr in den Top Suchanfragen vertreten. ;-)

Top 5 Artikel:
Eurosport verzichtet auf Giro d’Italia im FreeTV
Dreifach oder Kompakt?
Tapiriik: Trainingsdaten plattformübergreifend synchron halten
Ryder Hesjedal ein Cheater?
Bkool Turbo Rollentrainer

Wir lernen daraus und stellen fest, dass ihr gerne über radsportspezifische Technik versorgt werden möchtet. Dem werden wir auch 2015 weiter nachgehen und uns weiterhin dieser Thematik widmen. Besonders schön, dass der Beitrag Dreifach oder Kompakt? bereits zum zweiten Mal in den Top 5 vertreten ist.

Für 2015 möchten wir die 50.000 Besucher knacken und werden alles geben, dass es sich auch monatlich für mindestens 3000 Besucher lohnt regelmäßig vorbei zu surfen, es wird ein paar Neuerungen technischer Art geben, wir plaudern aus dem Trainings und Rennnähkästchen, wir testen ein paar neue Produkte und wir versuchen weiterhin einfach die Begeisterung für den Radsport als Lebensbereicherung zu manifestieren. Und wir erheben die Kaffeebecher! Cheers.