Das beste zum Abschluß. Mit meinem vorerst letzten Beitrag zu den BIKE Four Peaks möchte ich mich bei denen Bedanken, die mir eine Teilnahme erst ermöglicht habe : Danke an die Weißensee Information für den Startplatz zur BIKE Four Peaks und vier unvergesslichen Tagen.

Four Peaks 2015

Meine Großeltern fuhren bis vor ein paar Jahren jährlich für mehrere Monate zum Sommerurlaub an den Weißensee. Meine Kindheit habe ich häufig mit am See verbracht. Meine ersten Schneeerfahrungen machte ich am See, inkl. Erbsensuppe auf der Naggl Alm.


2006 entdeckte ich meine Möuntainbike Leidenschaft am Weißensee, wenn ich auch damals auf die Naggl Alm per Lift gefahren bin. Es folgten bis 2015 weitere vier Besuche zum Sommerurlaub mit unzähligen Radtouren, wie zum Beispiel der Aufstieg zur Eggeralm 2012 oder meine Erkundungen in den Höhen des Hochtraten mit Blick nach Greifenburg.

Nach zwei Jahren Hvar (Kroatien) kamen wir zurück zum See und sind wieder Feuer und Flamme für einen neuen Sommerurlaub 2016. Der Ferienhof Neusacher Moser hat uns voll überzeugt und die Ruhe und Gemütlichkeit am Weißensee ist einfach für uns ein Traum. „Unser“ Häuschen auf Hvar steht auf der selben Stufe, allerdings ist mit einem Kleinkind die Anreise von +1000km und den etwas gefährlicheren Steinklippen an der Adria das Ausschlußkriterium.

Win-Win? Ich profitierte von der Weißensee Information und der Weißensee hat künftig drei treue Urlaubsgäste mehr – aus Familientradition.

Und nicht zuletzt waren wir als B4P – Team Weißensee sehr erfolgreich. Harry belegte Platz 168 (15:33h, Grandmaster 16.), Birgit Platz 23 (19:08h) und ich Platz 255 (16:30h, MEN 141.).

image

Weitere Informationen zum B4P Team Weißensee.