BIKE Four Peaks Etappe 3, die Königin des Events. Heute wird es episch mit einem extrem langen Anstieg in die karnischen Alpen und einen Ausflug nach Italien. Die Transalp lässt grüßen.

Four Peaks 2015

Heute wartet ein wahres Monster auf uns. Nach dem 10km Warm Up von Hermagor nach Tröpolach warten auf den übrigen 50km 2500hm, davon 1300hm auf 15km zu Beginn hinauf auf den Madritschen.

image


Es folgt – hoffentlich – Fahrspaß pur auf 1400-1900m Höhe über Almwiesen, Waldwege und Trails. Mit dem Garnitzensattel und -törl gibt es zwei giftige Anstiege vor der langen Enduro Passage hinab zur Garnitzentalstation. Nach 40km folgt der Schlußanstieg über die Nassfeld-Sonnenalpe hinauf zum Madritschensattel (km45) und abschließend geht es rasant runter ins Ziel mit dem Nassfeld Harakiri (Foto) zum krönenden Abschluss der Etappe.

image

Dass die Etappe hart wird und Transalp Niveau hat, muss ich nicht erwähnen ne? Wenn die Beine mitspielen wäre alles sub 5h toll und bestenfalls die Top300 halten. Jetzt, wo sie überraschenderweise erreicht habe.