Heute empfehle ich euch eine Dokumentation von The New Times über die erste professionelle Radsportlerin aus Ruanda, die schnellste Frau Afrikas.

Die 15min lange Dokumentation gibt Einblicke in den Alltag von Jeanne d’Arc Girubuntu und ihrer Familie in Ruanda und begleitet Girubuntus Weg bis nach Richmond zu den Weltmeisterschaften.

Jeanne D’arc Girubuntu ist 21 Jahre jung. Sie ist amtierende Straßen- und Zeitfahrmeisterin Ruandas und bekam 2015 als erste Radsportlerin aus Ruanda die Möglichkeit drei Monate im World Cycling Center (Schweiz) zu trainieren.

Danke an Boris, der mich auf das Video aufmerksam machte.