Ab jetzt ist Daniel aus der Berichterstattung raus, er soll sich ganz auf das Rennen konzentrieren. Ich (Ansgar) werde jetzt aus der Entfernung mit Hilfe des Teams vor Ort das weitere Geschehen dokumentieren und Euch auf dem laufenden halten.

Ich muss zugeben ich bin aufgeregt. Der Kontakt zu Daniel war in den letzten Wochen intensiv und wir haben uns häufig getroffen und ausgetauscht. Der Messenger hat auch geglüht, ich denke man konnte teilweise eine digitale Nachrichtenspur zwischen Niederkrüchten und Erkelenz sehen. Ich bin aber positiv aufgeregt, da ich natürlich weiß, wie intensiv und gewissenhaft sich Daniel vorbereitet hat! Das Projekt #comebackstrongerthanever ist ein voller Erfolg!

Wir werden sehen wie das Zusammnespiel zwischen München und Niederkrüchten funktioniert, zu mal bei mir heute noch Auto packen ansteht, da ich morgen mit der Familie in den Urlaub starte.

Daniel ist im C&C Hauptquartier und hat letzte Vorbereitungen getroffen. Dazu zählt die Befestigung für die Lampe anzubringen. Das Sportgerät ist jetzt in endgültigem Zustand.

 

Gestern hat das Team die Trinkstrategie überarbeitet, da es heißer ist, als erwartet.

IMG_5592

Wie überall gibt es auch hier verrückte Starter, in diesem Fall genau wie einst die Rapiro-Vennbike-Muschi einen Singel-Speed-Solo-Starter! Ich werde versuchen mehr über ihn raus zu finden, aber im Focus steht natürlich Daniel!

Momentan versucht Daniel sich auf der Liege zu entspannen, er fühlt sich auch entspannt, obwohl sein Puls bei 180 liegt! Die Aufregung! Das Team ist auf dem Weg zur Location, um 11 Uhr steht die Teamleiterbesprechung an!

Hier seht Ihr einen Übersichtsplan des Eventgeländes, das Hauptquartier befindet sich im Bereich 1, also sehr schön zentral.

Strecke

So sieht das Höhenprofil aus:

FullSizeRender

Es ist also alles perfekt vorbereitet, das Wetter stimmt, es kann los gehen!

An dieser Stelle noch einmal der Auruf, Euch über die sozialen Medien zu beteiligen und Daniel anzufeuern und zu motivieren, heute abend werde ich ihm Eure Nachrichten direkt auf seine Uhr schicken können! Hach, ist das aufregend!!