Die Tubeless Umrüstung bei Fahrrädern ist ein großes Thema. Der ambitionierte Hobby-Rennfahrer fährt schon längst nicht mehr mit Schlauch, aber auch unter den weniger ambitionierten Radlern ist die Tubeless Umrüstung immer weiter verbreitet. Viele von Euch trauen sich aber die Tubeless Umrüstung an einer Felge, die nicht Tubeless-Ready ist nicht zu. Dabei ist das wirklich kein Hexenwerk und in diesem Beitrag möchte ich Euch alle Bedenken nehmen.

Ausführliche Anleitung

In der Hauptsache besteht dieser Beitrag aus dem Tutorial-Video zur Tubeless Umrüstung an einer normalen Felge die nicht für Tubeless geeignet ist. Das Video ist sehr ausführlich und ich gehe auf jedes Detail ein, außerdem erzähle ich von meinen Erfahrungen, deshalb ist es ein etwas längeres Tutorial geworden. Meiner Meinung nach ist das aber wichtig, damit jeder Schritt klar dargestellt ist.

Ich führe die Umrüstung an einem Rennrad-Laufrad durch, diese funktioniert analog zum Mountainbike und zum Crosser und ist exemplarisch für jede Umrüstung. Es gibt dabei zwar positive und negative Unterschiede, darauf gehe ich in dem Video aber ein. Die Besonderheit liegt darin, dass meine Rennradfelgen absolut nicht für Tubeless vorgesehen sind, ich aber trotzdem einen Weg gefunden habe die Tubeless Umrüstung erfolgreich durch zu führen. Daniel hat im letzten Jahr das Thema Tubeless schon schriftlich behandelt und stellt dort die Vor und Nachteile dar.

Tubeless Umrüstung auf dem Crosser

Auf Twitter kam zufällig, während ich an diesem Beitrag arbeitete, die Nachfrage von Chris von den Flitz-Piepen, ob die Tubeless Umrüstung auch an seinem Crosser funktioniert und ob ich einen Reifen empfehlen kann. Wie schon erwähnt funktioniert das, es funktioniert grundsätzlich mit jedem Laufrad. Bei der Reifenwahl muss man logischer Weise darauf achten, dass er Tubelessfähig ist. Um eine Marken oder Modellempfehlung auszusprechen, fehlt mir die Erfahrung, gerade mit Crossern bin ich noch gar nicht in Berührung gekommen. Laut meiner Internetsuche gibt es aber z.B. von Schwalbe sowohl einen Gravel-Tubeless-Reifen als auch zwei Crosser-Tubeless-Reifen, den X-One Allround und den X-One Bite.

Noch Fragen? Dann fragen!

Bei der Qualität des Videos bitte ich um Nachsicht, ich stehe erst am Anfang meiner Youtuber-Karriere. Als ignoriert bitte sämtliche Versprecher und schlechte Kamerawinkel oder Darstellungen. Für Verbesserungsvorschläge, Anmerkungen und Hinweise bin natürlich offen. Fragen zur Tubeless Umrüstung werden von mir gerne beantwortet, bitte postet alles in den Kommentaren zu diesem Beitrag. Ich werde jede Frage beantworten und technische Details werden wir auch online klären können.

SICHERHEITSHINWEIS
Nicht alle Hersteller geben ihre Felgen für die Tubeless-Umrüstung frei, deshalb prüft bitte vorher, ob Eure Felge freigegeben ist. Theoretisch funktioniert die Umrüstung an jeder Felge. Gefahren die bei einer nicht freigegebenen Felge bestehen sind folgende: der Reifen könnte in bestimmten Situationen abspringen, die Felge könnte durch die anderen Druckverhältnisse brechen, das Felgenhorn ist nicht hoch genug um den Reifen auf der Felge zu halten. Hier zum Nachlesen der Link zu den Hinweisen von Schwalbe zur Tubeless-Konversion. Wichtig ist die Frage: „Welche Laufräder sind für die Konversion geeignet?“ Außerdem müsst Ihr prüfen ob die Felge und Reifen für Euer Gewicht geeignet ist.

Die Verantwortung für die Arbeiten und/oder Umrüstungen an Eurem Fahrrad liegt bei Euch!