In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Der heutige Tag stand im Zeichen der Ardennenliebe. Im Detail gehen wir die Tage darauf ein, der Tag war zu lang um das jetzt großartig in Worte zufassen. Aber es war ein epischer Tag von Anfang bis zum Ende nach fast 10h auf dem Rad.

Viel mehr war dann heute auch nicht möglich :D

Mein Training heute


G1-G2: Gesamtdauer: 9:45h, TSS: 410, Leistung: 165 (190 NP).

Was für ein epischer Ride in das Land der Ardennen mit vielen Teilabschnitten von Liege-Bastogne-Liege. Mehr zur Tour gibt es am Montag im Blog.

Für mich war Konstanz das A und O der Tour und während ich mich in den Ardennen sehr zurückhalten musste und häufig unsere sprintende Diva ziehen lassen habe, konnte ich dann hinten raus mit meiner Konstanz punkten. Insgesamt hatte ich bestimmt gute 6-7 Stunden von vorne gefahren und meine gesetzten Ziele gut umgesetzt. Nach 8:30h wird es etwas tricky, ich hatte zu wenig Nahrung dabei und kam ganz schön unterzuckert zu Hause an.

Insgesamt habe ich 10 Sponser Liquid Energy (250gr Kohlenhydrate) und acht Riegel (400gr Kohlenhydrate) während der Fahrt zu mir genommen, nachdem ich die ersten 2,5 Stunden ohne Energiezufuhr gefahren bin. Hat prima geklappt.

Impressionen von unterwegs:

Und sonst so?

Kuchen essen ;D Wenn schon mal das Team zu mir kommt, dann bitte doch mit Kuchen im Anschluss. Ich hatte extra bei der Sweat Escape Bakery veganen, fast zuckerfreien, glutenfreien Kuchen bestellt… :D

Und jetzt Couch, Abendbrot und Bett.

Bis morgen!