In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Hi! Nach dem großartigen Training gestern hatte sich Lukas in meinem Trainingsplan heute eine extrem fiese Sache ausgedacht. Ich kann mir zumindest nichts schlimmeres vorstellen, als mir heute widerfahren ist.

Aufstehen, Anziehen, ab aufs Rad. 30min Kompensation und dann 2×10′ G2 Intervalle im dicken Gang. Ich wollte es nicht aber ich habe es umgesetzt. Einfach ohne drüber nachzudenken.

Reggie Ride mal ganz anders. Der Kaffee danach war noch wohltuender als normal am Sonntag morgen. Mit dem Grano Gayo entschied ich mich auch für die stärkste Wahl im Haus.

Mein Training heute


KB-G2-G1: 2×10′ G2 kraftorientiert, Gesamtdauer: 60 Minuten, TSS: 40, Leistung: 157 (170 NP).

Zu allem Überfluss war es mit 1-3 Grad echt unangenehm kalt. Der Wind hatte uns ja gestern schon zugesetzt, dass war heute nicht besser. Aber manchmal muss man einfach machen und spätestens mit dem zweiten Intervall lief es ordentlich, insbesondere für eine völlig nüchterne Einheit und dem gestrigen Energiedefizit.

In den 25 Minuten KB Bereich hatte ich auch etwas Zeit über gestern zu reden und euch ein Video zu drehen. Mehr zur #Ardennenliebe von gestern gibt es morgen im Blog.

Daniels WM-Tagebuch

Und sonst so?

Gleich gehts zur Arbeit, während die Jungs vom #Twitterbiketreff weiter ihre Treppe hoch und runter laufen. Macht bloß weiter so!

Und wer wissen möchte, wo wir gestern so waren, der schaue sich heute den Klassiker Liege-Bastogne-Liege an!

Bis morgen!