In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

#Restday. Hach, ich liebe diese freien Montage. Das mit dem Ausschlafen ging schief, pünktlich um sechs Uhr war ich wach. Aber umso chilliger begann der Tag mit reichlich Kaffee.

Bis meine Liebsten aufgestanden sind war ich reichlich produktiv, danach hatte ich Babyzeit mit reichlich malen und passend zum regenerativen Tag einem langen Bad.

Ab dem Mittag bis zum späten Nachmittag recherchierte ich für die Streckenvorstellung in Finale Ligure, unserem nächsten Special zur WM.

Die Couch verließ ich noch zum Einkaufen und das wars. Gegessen habe ich heute im Übrigen massiv Datteln, fast 500gr Kohlenhydrate haben so Platz gefunden: Carbo Loading für das harte folgende Programm in den kommenden Tagen.

Die Ernährung wird jetzt im Trainingslager noch einmal eine große Rolle spielen, denn morgens (nach dem Nüchtern Training) und mittags spielen Kohlenhydrate eine große Rolle, während ich diese abends weglassen muss, um das nüchtern Training am Morgen noch produktiver zu gestalten.

Ergo heute Abend gibt es eine handvoll Tomaten, Salat und Avocado.

Und sonst so?

Es war heute einfach ein Bilderbuch Ruhetag, morgens fitt aufgewacht und tagsüber dann die Müdigkeit endlos im Körper gespürt. Früh schlafen und dann wird ab morgen ordentlich und sehr hart gerockt.