In Daniels WM-Tagebuch laden wir täglich dazu ein, Daniel bei seiner Vorbereitung auf die wembo 24h Mountainbike Weltmeisterschaft zu begleiten.

Ruhetag. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. 2-3-2-3-1-1 heißt der Rhythmus bis zur WM. Also nach zwei Belastungstagen folgt ein Ruhetag, gefolgt von 3 Belastungstagen.

Die nächsten drei Tage haben es auch in sich. Mit dem Rocky Mountain BIKE Marathon (135km / 3500hm) und dem Schinder(hannes) MTB Superbike (100km / 2400hm) geht es am Wochenende ordentlich zur Sache. Aber ich bin bereit und freue mich.

Nicht nur auf die Rennbelastungen, sondern auch weil neben der Family mit Ansgar und Maren auch das #wemboFinale Team am Start ist und wir am Wochenende viel zeit verbringen können.

Es ist eine große Erleichterung nach sieben bis acht Rennstunden am Samstag zu wissen, dass man weniger Organisationsaufgaben übernehmen muss als gewohnt und die Regeneration perfekt gestalten kann, um am Sonntag wieder fit an der Startlinie zu stehen.

Heute steht ein langer Arbeitstag an, danach hole ich das Coffee-Mobil ab und verschwinde ins Bett.

Denn der Wochenendtrip wird in allen Belangen episch. Wir beginnen morgen mit den Vorberichten, einen ersten Eindruck könnt ihr durch die Kartendarstellung gewinnen.