Wie die Zeit vergeht. Gerade so die Craft BIKE Transalp verarbeitet und nun läutet der nächste Countdown: Vier Wochen bis zum 5. Gulbergen24 MTB Rennen und meiner 24 Stunden Solo Premiere. Vier Wochen mit zwei Vorbereitungsrennen und drei bis vier weiteren Schlüsseleinheiten, die sich in einem relativ dichten September drängen.

Der August lief im Hinblick auf das 24 Stunden Rennen optimal, die Trainingsumstellung funktioniert und die Anpassungsmechanismen sind ganz gut geworden. Allerdings befürchte ich jetzt, dass dies zum Nachteil der beiden Marathons Anfang September ist. Man kann nicht alles haben.

Gearbeitet habe ich neben einem konstanten Tempo auch an meiner Nahrungsaufnahme, weniger ist mehr ist das Motto. Umso erstaunlicher ist die körperliche Reaktion, wenn es dann einen Riegel gibt. Außerdem habe ich auf einem Rundkurs um die Ecke angefangen Pacing in allen Variationen zu üben. Auch das läuft gut.

Meine Renntaktik ist bis auf wenige Details auch in der Theorie abgeschlossen, ob sie sich dann auch praktisch umsetzen lässt bleibt das große Fragezeichen. Aber mit meinem starken Team im Rücken wird das schon. Ernährungstechnisch experimentiere ich noch etwas herum, aber auch hier steht das Grundgerüst. Anders als beim Marathon werde ich mehr auf natürliche Lebensmittel zurückgreifen und die kurzkettigen Energielieferanten im Schlußspurt benutzen.

Wichtig erscheint mir noch der ein oder andere Nightride, hier habe ich im September 2-3 Einheiten entsprechend zeitlich gelegt.

Unsere Teamarea besteht aus zwei Zelten und einem Auto, inkl. Miniküche und Chilllounge für die Betreuer. Wer möchte ist herzlich eingeladen uns zu besuchen. Gerade die ersten sechs-sieben Stunden erscheinen mir doch recht langweilig, aber danach beginnt bestimmt auch als Solofahrer das richtige Rennfeeling. Natürlich unter dem Motto langsam aber konstant.

Und dann ist da ja noch die Musik: Ich tanz die ganze Nacht, weil der Wald mich glücklich macht. Die arbeit an eine Playlist zum Event hat begonnen. Nach und nach werde ich hier ein paar Segmente veröffentlichen.