Am Wochenende haben wir euch bereits das Unboxing des 4iiii Precision Gen 2 Powermeter angekündigt und hier ist er! Alles wie immer? Mit Nichten, denn seit der letzten Lieferung im Winter 2015 hat sich Einges getan. Der 4iiii Precision Powermeter ist erwachsen geworden, was man auch an der Verpackung bemerkt.

Nicht erst durch das Sponsoring von Etixx-Quickstep ist der Low-Budget Powermeter in aller Munde. Ich verfolge das kanadische Unternehmen bereits viel länger, immerhin habe ich vor den 4iiii Precision Powermeter bereits sehr positive Erfahrungen mit den 4iiii Viiiiva Herzfrequenzgurt gesammelt. Sowohl der Herzfrequenzgurt als auch der 4iiii Precision Gen1 Powermeter mit Shimano Ultegra bzw. Shimano XTR M980 Kurbelarm laufen unauffällig und störungsfrei.

Seit Freitag bin ich ebenfalls Besitzer eines 4iiii Precision Gen 2 Powermeter mit neuem Gehäuse. Für mein Canyon Lux CF Mountainbike mit der Shimano XTR M9000 Gruppe war der Zukauf notwendig, weil der XTR M980 mit der 9000er Gruppe nicht kompatibel ist. Außerdem ist es natürlich von großem Vorteil, wenn man auch am Trainingsrad (gerade da!) einen Powermeter zur Verfügung hat.

Unboxing 4iiii Powermeter Gen 2

4iiii Precision Powermeter Gen 2

Von außen betrachtet hat sich nicht verändert. Die gleiche schöne Verpackung schützt den Kurbelarm auf dem langen Postweg von Kanada nach Deutschland. Kappt man die Kiste auf, fallen aber direkt ein paar Unterschiede im Vergleich zum 4iiii Precision Powermeter Gen 1 auf. Neben den baulichen Veränderungen am Kurbelarm macht die Verpackung einen viel professionelleren Eindruck. Der Kurbelarm ist fest verschweißt und ich mehr in Schutzfolie umhüllt. Die Verpackungen sind ebenfalls kleiner gefaltet und in Plastik verpackt. Die Batterie ist stattdessen auf der unteren Seite des Packkartons geklebt, die zweite Batterie ist nicht mehr im Lieferumfang enthalten.

Insgesamt gefiel mir die frühere Präsentation besser. Mit den Aufklebern, den losen Beipackzetteln und dem netten Gruß mit der Ersatzbatterie wirkte die Präsentation liebevoller.

Das ist neu beim 4iiii Precision Powermeter Gen 2

Capturing all forces on the cranks in three dimensions (bend, shear and axial) moves traditional power monitoring a quantum step ahead to improve accuracy and lay the foundation for new features. This increase in power data quality and quantity is key to empowering coaches and cyclists with the detailed feedback they need to optimize their training and racing.”
– Kip Fyfe, CEO of 4iiii

Der 4iiii Precision Gen 2 Powermeter ist der leichteste seiner Art. Die Gewichtsunterschiede sind zweifelsfrei vorhanden aber für mich ist der Slogan mehr Werbung als Kaufargument. Die 3D-Bauweise verspricht eine bessere technischere Auswertung der gewonnen Daten. Der Batteriedeckel scheint mir besser verarbeitet zu sein und weniger Probleme beim Batterietausch zu verursachen.

Fazit

Nach dem ich mir zwei Mal den 4iiii Precision Powermeter mit FedEx liefern lassen habe und der Artikel jedes Mal binnen drei Werktagen bei mir eingetroffen ist, hatte ich diesmal mit DHL Express eine ähnliche Zeit erwartet. Leider wurde ich eines besseren belehrt und DHL kann die Bearbeitungszeit von FedEx nicht mitgehen. Wer FedEx in seiner Nähe hat, der möge bei einer Bestellung darauf zurückgreifen. Denn auch im Servicefall ist der Precision Powerte so innerhalb einer Woche wieder bei einem zurück.

Für Steuern und Zoll fielen wie beim letzten Mal auch knapp 120€ an, die man beim Kaufpreis von 525-575€ (je nach Dollarkurs) berücksichtigen sollte. Mit knapp 700€ für die Shimano XTR M-9000 Version ist der 4iiii Precision weiterhin der günstigste leftside Powermeter.

Die 4iiii Precision Gen 2 macht auf mich einen hochwertigen Eindruck und wirkt insgesamt noch vertrauenswürdiger als die erste Generation. Meine Praxiseindrücke werde ich nach einer Testphase schildern.