Nach den BIKE Four Peaks und dem zweiten Wertungslauf der MTB-Challenge beim Wiesbaden Bike Marathon ging die erste Saison Hälfte Urlaubsbedingt schnell zu Ende.

IMG_5405Etwas zu schnell möchte ich behaupten, denn durch das Verpassen des Erbeskopf Marathon und dem Saarschleifen Marathon werde ich 2014 eine Wertung in der MTB-Challenge verpassen. Zu viele Streichergebnisse. Insofern war der Urlaub auf Hvar (ich werde noch berichten) nach einer bike freien Woche gleichzeitig Auftakt für die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Los geht’s in zwei Wochen, wo genau steht noch nicht fest. Entweder beim MTB Marathon „Rund um Zierenberg“ oder aber mit einem Abstecher nach Belgien zum UCI Marathon in Houffalize, dem Houffamarathon. Danach fahre ich endlich mal wieder ins Sauerland für ein Mountainbike Marathon, denn der Nordenauer MTB Marathon gehört zu den schönsten Veranstaltungen der Nutrixxion Marathon Serie.

Beide Veranstaltungen dienen als Vorbereitung auf den zweiten Saisonpeak im September. Auch 2014 werde ich bei der Sparkassen Trans Zollernalb teilnehmen und damit mein zweites Etappenrennen in diesem Jahr bestreiten. Ziel ist in diesem Jahr eine Top 100 Platzierung und eine Zeit unter 09:30 Stunden für die drei Etappen von Haigerloch über Balingen und Albstadt nach Hechingen. Dazu dann aber in den kommenden Wochen mehr.

Vor der Trans Zollernalb werde ich beim Sebamed Bike Day in Boppard einen letzten Formtest machen. Nach der Trans Zollernalb stehen dann noch – je nach Wetter – die Marathons in Büchel und Wiemeringshausen auf dem Plan.